Vehrkehrsunfall A7

Datum:  23.08.2017
Alarmzeit:  09:19
Dauer:  2 Stunden
Art:  THL
Einsatzort:  Autobahn A7
Mannschaftsstärke:  9
Fahrzeuge:  Pfuhl 55/1    Pfuhl 11/1
Weitere Kräfte: Feuerwehr Burlafingen, Feuerwehr Nersingen, Feuerwehr Neu-Ulm

Wir wurden um 9:19 Uhr auf die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Süden alarmiert. Der Unfall ereignete sich zwischen der AS Nersingen und dem Dreieck Hittistetten auf Höhe Holzheim. Aus bislang ungeklärter Ursache streifte ein LKW erst eine Leitplanke bevor er sie durchbrach und auf dem Dach liegen blieb. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Wir rückten mit unserem Pfuhl 55/1 mit Verkehrssicherungsanhänger und dem Pfuhl 11/1 zur Vorabsicherung aus. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu 4 Kilometer zurück, da der Verkehr nur zäh an der Unfallstelle vorbei floss. Jedoch funktionierte im Stau die Rettungsgasse ,wie auf dem Bild zu sehen, sehr gut. Gegen 11 Uhr konnten wir die Einsatzstelle nach einer Ablösung durch die Autobahnmeisterei wieder verlassen.