Bombenfund

Datum:  02. März 2018
Alarmzeit:  13:06 Uhr
Dauer:  4 Stunden
Art:  Bombenfund / THL
Einsatzort:  Neu-Ulm
Mannschaftsstärke:  22 Mann
Fahrzeuge:  Pfuhl 11/1 ; Pfuhl 41/1 ; Pfuhl 43/1
Weitere Kräfte: Alle Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Neu-Ulm, BRK-Bereitschaften des Landkreises Neu-Ulm, UG-ÖEL des Landkreises Neu-Ulm, Polizei Neu-Ulm, Bereitschaftspolizei Bayern 

 

Am Freitag, den 02.03. wurden wir um 13:50 Uhr auch zur Evakuierung aufgrund eines Bombenfunds auf einer Baustelle in Neu-Ulm gerufen. Unser erstes Anfahrtsziel war die Hauptwache in Neu-Ulm, um erste Informationen zur Lage zu erhalten. Nach kurzer Zeit wurden die Aufgaben an die verschiedenen Fahrzeuge verteilt. Das Fahrzeug Florian Pfuhl 43/1 sollte bei der Evakuierung helfen, Florian Pfuhl 11/1 war für die Verkehrsumleitung zuständig und Florian Pfuhl 41/1 stationierte sich in der Meiniger Allee, zusammen mit der Neu-Ulmer Feuerwehr und stellte den Brandschutz in der Gegend des Sperrgebiets sicher. Um ca. 16:00 Uhr begann die Entschärfung der Bombe. Nach einer guten Dreiviertelstunde konnte Entwarnung gegeben werden und wir begaben uns zurück zur Wache.