Aktuelles

VonJohannes Frank

Neuer Vorwarnanhänger

Am 08. Oktober konnte die Feuerwehr Pfuhl einen neuen Vorwarnanhänger in Dienst stellen. Der Anhänger wurde von Landkreis Neu-Ulm beschafft und bei uns stationiert.

Der LED-Vorwarnanhänger dient bei Einsätzen im Straßenverkehr sowohl dem Schutz der Einsatzkräfte vor dem fließenden Verkehr, als auch der Warnung der anderen Verkehrsteilnehmer vor den Gefahren der Einsatzstelle der Feuerwehr. Vorwarnungen haben den Zweck nachfolgende Verkehrsteilnehmer frühzeitig auf eine Einsatzstelle hinzuweisen. Der Verkehrsteilnehmer hat damit Zeit, die Geschwindigkeit seines Kraftfahrzeuges zu reduzieren.

Als Zugfahrzeug für den neuen Anhänger dient das Mehrzweckfahrzeug. Im Einsatz kommt der Vorwarnanhänger immer in Kombination mit unserem Verkehrssicherungsanhänger.

Der neue Vorwarnanhänger ist ein weiterer, wichtiger Schritt um unsere Kameraden bei Einsätzen auf Bundes- und Autobahnen vor der Gefahr des fließenden Verkehrs zu schützen.

Wir wünschen Unseren Kameraden allzeit gesundes Heimkommen.

VonJohannes Frank

Gasaustritt


Datum:
 10.09.2020

Uhrzeit: 15:40 Uhr

Meldung: Gasaustritt im Gebäude, ABC 3

Kräfte:  Feuerwehren Pfuhl, Burlafingen, Neu-Ulm, Stadtbrandinspektion, BRK – Neu-Ulm

Am Donnerstag den 10. September wurden die Feuerwehren Pfuhl, Burlafingen und Neu-Ulm zu einem Gasaustritt in der Seehalle in Pfuhl alarmiert.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass im Keller der Gaststätte die Gaswarnanlage Alarm geschlagen hatte.

Der Keller wurde durch einen Trupp unter Atemschutz, mittels Gasmessgerät, kontrolliert. Es konnte allerdings kein Gas festgestellt werden. Vorsorglich belüfteten wir trotzdem dem Keller mit einem Überdruckbelüfter.

VonJohannes Frank

Brand Hotel

Datum: 30.07.2020

Uhrzeit: 11:27 Uhr

Meldung: Brand Hotel, hohe Personenanzahl

Kräfte:  Feuerwehren Pfuhl, Burlafingen, Thalfingen, Neu-Ulm, UG-ÖEL, BRK – Neu-Ulm

Am Donnerstag gegen 11:30 Uhr kam es in der Leipheimerstraße vor einem Hotel zu einem Grünflächenbrand. Vermutlich entzündete sich das extrem trockene Gras durch einen achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel. Der Brand konnte vor Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Hotelpersonal gelöscht werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt wegen fahrlässiger Branstiftung. (PI Neu-Ulm)

VonJohannes Frank

Wasserrettung

Datum: 20.07.2020

Uhrzeit: 18:14 Uhr

Meldung: Person in Wassernot

Kräfte:  Feuerwehren Neu-Ulm und Pfuhl, Wasserwacht Neu-Ulm, BRK Neu-Ulm

Die Person konnte durch die, mit uns, gleichzeitig eintreffende Wasserwacht, von einem Floß an Land gebracht werden. Dort wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben.
Wir unterstützen die Wasserrettung durch Manpower und dem freimachen der Rettungswege.

Bild: Wasserwacht Neu-Ulm
VonJohannes Frank

Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 18.07.2020

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Meldung: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Kräfte:  Feuerwehren Senden, Ulm, Neu-Ulm, Pfuhl, Unterelchingen, BRK Neu-Ulm,

Am Nachmittag des 18. Juli wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Senden auf die B28 mit dem LKW und VSA alarmiert. Wir sperrten zusammen mit der Feuerwehr Unterelchingen die B28 in Fahrtrichtung Süden voll. Nach ein paar Stunden konnten wir unseren Standort von der AS Neu-Ulm Mitte an die AS Senden verlegen. Der Einsatz konnte nach 6,5 Stunden um 22:30 Uhr mit der Freigabe aller Fahrspuren beendet werden.

VonJohannes Frank

Unwettereinsatz Altenstadt

Datum: 02.07.2020

Uhrzeit: 01:00 Uhr

Meldung: Überlandhilfe, Gebäude unter Wasser

Kräfte:  Feuerwehr Altenstadt, Feuerwehr Neu-Ulm

Zu einem etwas größeren Einsatz kam es in einer Firma bei Filzingen. Dort ist ein Keller, Parkplatz und eine Art Unterführung komplett unter Wasser gestanden. In den zwei Kellerräume stand das Wasser ca. 40 cm hoch und war dazu noch massiv mit Öl verunreinigt.
Es wurde ein 50 m3 großer Behälter der Ölwehreinheit Neu-Ulm aufgebaut, um das verunreinigte Wasser rein zu pumpen und anschließend von einer Entsorgungsfirma mit deren LKW abgepumpt und entsorgt werden. Nur durch großes Glück und schnelles abpumpen wurde verhindert das ca. 250.000 Liter Öl ausgelaufen sind.
Wir rückten mit dem Pfuhl 56/1 aus um einen Anhänger nach Altenstadt zu bringen. Begleitet wurden wir durch den Florian Neu-Ulm 1/36/1, der mit einem weiteren Anhänger und einem Abrollbehälter nach Altenstadt fuhr. Diesen Einsatz konnten wir gegen 04:00 Uhr beenden.

VonJohannes Frank

Wasserrettung

Datum: 01.07.2020

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Meldung: Wasserrettung, Vermisstensuche

Kräfte:  Feuerwehr Neu-Ulm, Rettungsdienst, BRK Wasserwacht Neu-Ulm und Senden, Wasserwacht-Weissenhorn, DLRG KV Leipheim/Günzburg/Neu-Ulm, Rettungshubschrauber Christoph 22

Wir wurden gegen 16:00 Uhr zu einer Vermisstensuche an den Pfuhler Baggersee alarmiert. Dort wurden zwei Jugendliche vermisst. Wir rückten mit dem Mehrzweckfahrzeug sowie dem V-LKW mit Bootsanhänger nach kurzer Zeit aus. Vor Ort gab die Polizei schnell Entwarnung. Die beiden Jugendlichen konnten wohlbehalten aufgefunden werden.

VonJohannes Frank

Verkehrsunfall B28

Datum: 14.06.2020

Uhrzeit: 21:00 Uhr

Meldung: Verkehrsunfall mit PKW

Kräfte: Feuerwehren Neu-Ulm und Pfuhl

Auf der B 28 kam es gegen 21.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer Verletzten. Die Fahrerin eines PKW Opel befuhr die B 28 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Hittistetten. Sie kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen ins Schleudern. Zunächst kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Anschließend wurde der PKW über die beiden Fahrstreifen geschleudert und krachte in die Mittelschutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der rechte Vorderreifen samt Stoßdämpfer aus der Verankerung des Fahrzeuges herausgerissen. Die Fahrerin des PKW wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Pfuhl unterstützte die Autobahnpolizei bei der Absicherung der Unfallstelle und bei den Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn.
(APS Günzburg)

VonJohannes Frank

Angebranntes Essen

Datum: 01.05.2020

Uhrzeit: 12:30 Uhr

Meldung: Brandgeruch / ausgelöster Rauchmelder

Kräfte: Feuerwehren Pfuhl, Burlafingen, Neu-Ulm, BRK Neu-Ulm


Am Mittag des ersten Mai wurden die Feuerwehren Pfuhl, Neu-Ulm und Burlafingen alarmiert. Laut Meldung wurden in einem Wohngebäude ausgelöste Rauchmelder gehört und Brandgeruch sei wohl auch wahrnehmbar. 

Die Feuerwehr Pfuhl kontrollierte die Betreffende Wohnung und konnte auf dem Herd angebrannte, vergessene Speisen feststellen. 

Hier konnte man wieder gut sehen, dass die vorgeschriebenen Rauchmelder frühzeitig und sinnvoll warnen können. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich in Sicherheit bringen und die Feuerwehr rufen. 

 

VonJohannes Frank

Alteisensammlung

Liebe Pfuhlerinnen und Pfuhler,

Aufgrund der Corona Pandemie musste unsere Frühjahrs Alteisensammlung leider ausfallen.

Die nächste Sammlung von Alteisen findet Ende September statt. Sie bekommen aber eine Woche vor der Sammlung alle einen Info Flyer in den Briefkasten.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Ihre Freiwillige Feuerwehr Pfuhl