Evakuierungsübung Grundschule

Am 31. Mai führte die Grundschule Pfuhl ihre jährliche Evakuierungsübung durch, bei der auch wir mit von der Partie waren.
Hierfür wurde ein Gruppenraum im Obergeschoss der Schule verraucht und anschließend der Feueralarm ausgelöst. Während die Schulkinder ordentlich das Gebäude verließen, rückte wir mit zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter an.
Nun konnten wir den Kindern zeigen, wie die Feuerwehr bei einem Brand vorgeht und welche Aufgaben die Einsatzkräfte zu erledigen haben. An erste Stelle stand die Menschenrettung – hierfür retteten wir über die Drehleiter sechs Schulkinder und eine Lehrkraft aus einem Klassenzimmer.
Nach der Evakuierungsübung führten wir den Kindern vor, wie Entstehungsbrände mit Hilfe von Feuerwehrlöschern abgelöscht werden können und welche große Gefahr besteht, wenn brennendes Frittierfett mit Wasser abgelöscht wird. 
Im Anschluss an die eindrucksvolle Vorführung, hatten alle Kinder noch die Möglichkeit sich die Feuerwehrfahrzeuge anzusehen und sich diese von den Feuerwehrleuten erklären zu lassen.

In diesem Zuge ein Dankeschön an die Grundschule Pfuhl, als auch an die Kollegen der Feuerwehr Neu-Ulm, die mit der Drehleiter an der Übung mitwirkten.

Print Friendly, PDF & Email