Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 07.02.2022

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Meldung: THL 3, Person in PKW eingeklemmt

Kräfte:  Feuerwehren Pfuhl, Neu-Ulm, Burlafingen, BRK Neu-Ulm, Polizei Neu-Ulm, Christoph 22

NEU-ULM. Montagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 10, auf Höhe des Brandstätter Sees, ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Pkws.

Nach aktuellem Sachstand fuhr die 45-jährige Fahrerin eines SUV an der Anschlussstelle Burlafingen auf die B10 in Fahrtrichtung Nersingen auf. Hierbei übersah sie die vor Ort geltende Verkehrsführung im Baustellenbereich. Infolgedessen geriet die Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Audi einer 19-Jährigen. Aufgrund des Aufpralls wurde deren 40-jährige Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste anschließend durch Kräfte der umliegenden Feuerwehren unter Einsatz von schwerem technischem Gerät befreit werden. Die insgesamt vier Insassen der beiden Fahrzeuge wurden im Anschluss mit Teils mittelschweren Verletzungen in nahegelegene Kliniken verbracht. Der Sachschaden wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Neben den umliegenden Feuerwehren war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Für die Unfallaufnahme und die anschließende Fahrbahnreinigung musste die Bundesstraße bis in die frühen Abendstunden gesperrt werden. (PI Neu-Ulm)

Print Friendly, PDF & Email